Liberty 2017-03-06T15:34:24+00:00

Liberty lesson to learn von der kleinen Arche

Wurftag: 18.03.2014

Liberty ist unsere kleine Flitzmaus und kennt nur ein Gas – immer Vollgas!
Mit ihr wird es definitiv nie langweilig.
Sie wirkt so klein und zart, aber das ist sie von ihrem Charakter her auf keinen Fall.
Li weiß genau was sie will und versucht das auch ganz gerne mal durchzusetzen.
Schnell, flink, wissbegierig, triebig – einfach ein Hund der so viel Spaß macht und verdammt viel Potential hat. Aber auch gleichzeitig total verschmust ist.
Beim Arbeiten mit Feuereifer dabei, aber gleichzeitig total ruhig und konzentriert und zuhause immer ruhiger wird, so dass man sie kaum merkt.

Bei der Welpen-Augenuntersuchung wurde leider festgestellt, dass ihre Augen zu klein sind.
Deshalb ist auch das dritte Augenlid zu sehen und der Augenarzt stellte außerdem einen Katarakt durch Spontanmutation fest.
Das bedeutet unsere kleine Maus hat grauen Star, welcher bei ihr bis zur Erblindung geführt hätte, wenn wir sie nicht im Juni 2015 hätten operieren lassen.

Schwer vorstellbar, dass sie schlecht sehen soll, wenn man sie so im wahren Leben erlebt!
Jeder Schnürsenkel, jeder Socken, jedes noch so kleine Spielzeug, nahezu alles wird zielgenau von ihr erhascht und am liebsten erbeutet…
Lediglich in der Dämmerung und im Dunkeln spürt man eventuell eine kleine Unsicherheit aufgrund ihres schlechteren Sehvermögens.

Durch den festgestellten Katarakt sind ihre ursprünglich neuen Besitzer auch damals wieder abgesprungen und bei jedem Interessenten danach gab es immer wieder Gründe warum es nicht gepasst hat. So blieb sie einfach weiterhin bei ihrer Züchterin Elke Hirsch. Bis wir sie dann über ein Wochenende mal zu Besuch hatten – sie kam und siegte! Wir überlegten zwar ein paar Tage, ob wir der Maus wirklich das verantwortungsvolle Zuhause bieten können, was sie verdient hat und in dem sie auch der temperamentvolle und liebenswerte, verschmuste Hund sein kann, der sie wirklich ist, aber natürlich auch in ihren Eigenschaften gefordert und gefördert wird – und JA, wir haben uns dann entschieden sie zu behalten!

Seitdem hält sie uns ganz schön auf Trab, aber wir könnten uns unser Rudel ohne die verrückte Nudel nicht mehr vorstellen! Sie passt von ihren Eigenschaften wunderbar zum Rest unseres Rudels und hat sich richtig richtig gut eingelebt.
Und sie schafft es auch jeden immer ziemlich schnell um den Finger zu wickeln.