3 Wochen…

… sind jetzt seit dem Ablegen der Halskrause vorbei.

Und was soll ich sagen?! Liberty ist irgendwie ein „anderer“ Hund geworden seit der OP. Aber natürlich nicht anders im negativen Sinn – total das Gegenteil!
Man hatte ihr die Sehschwäche ja eigentlich nie wirklich angemerkt, wenn man es nicht wusste. Wir konnten das natürlich unterscheiden.
Unser Teufel war schon von Anfang an mit viel Power und Lebensfreude ausgestattet, aber das ist in den letzten Wochen noch mehr geworden!

Die Halskrause ist morgen seit 3 Wochen ab – da haben wir auch den nächsten Kontrolltermin – und Li rast nur so durch die Gegend 🙂
Sie ist in den meisten unbekannten Situationen so gut wie gar nicht mehr unsicher, was sie gerne durch lautstarkes Bellen geäußert hatte und kommt mir „größer“ und noch selbstbewusster vor.
Das angelernte Bellen in bestimmten Situationen versuchen wir im Moment wieder zu reduzieren, aber was Madame sich einmal in den Kopf gesetzt hat daran versucht sie auch so lange wie möglich fest zu halten und ihren Kopf durchzusetzen – gelingt ihr natürlich nicht  😛

Ein bisschen Agi machen wir nun auch schon wieder und ich kann nur sagen: „wer bringt mir das Sauerstoffzelt“ 🙂  Das wird noch lustig werden in Zukunft…

Wir können sagen, dass sich die ganzen Strapazen durch und wegen der OP definitiv gelohnt haben! Ohne die Rakete geht es wirklich nicht mehr <3
Hoffentlich kann sie weiterhin so unbeschwert sein wie die letzten 3 Wochen – denn so ganz sind die Sorgen ehrlichweise doch noch nicht aus meinem Kopf verbannt…

2015-07-23T13:07:17+00:00